Bautenschutz - Bauwerksabdichtung

Planung, Ausschreibung, Überwachung, Abnahmen von Bautenschutzarbeiten und  Bauwerksabdichtungen gem. DIN 18195, Abdichtungen nach den Flachdachrichtlinien oder anderer Normen und Verbandsrichtlinien z.B. Merkblätter des WTA etc. .

 

Im Einzelnen z.B. Flachdächer, Terrassen, Terrassenwohnanlagen, Balkone,Tiefgaragen und Garagen. Schwimmbadabdichtungen, Großküchen, Werkstätten, Nassräume Abdichtung von Bodenplatten, Kellerwänden und erdüberschütteten Decken. Mauerwerksabdichtungen, Horizontalabdichtungen, Injektionstechniken. Abdichtung von Kellertreppen und Lichtschächten. Fugenabdichtungen etc.. Alle Materialien wie z.B. bituminöse Abdichtungen, KMB,  PVC-, PIB-, EPDM - Bahnen,  Flüssigkunststoff, Polymerdispersionen, mineralische Dichtungsschlämmen etc.. Fassadenschutz- und Putzschäden.

Aus der täglichen Praxis

Schäden an Betonstützen

Erstellung eines Instandsetzungskonzeptes zur Beseitigung der Carbonatisierungschäden bei den Stützpfeilern einer Tiefgarage.

Terrassenwohnanlage mit vorgehängten Betontrögen

Die Terrassenwohnanlage wurde zu Mitte der 70iger Jahre neu erstellt und war seit dieser Zeit undicht.  Das private Gutachen eines Professors bescheinigte eine Unsanierbarkeit der Wohnanlage. Im Geschäftsjahr 2006 wurden wir beauftragt uns dieser Angelegenheit anzunehmen. Unsere Konzept wurde umgesetzt. Der  von uns betreute Bauabschnitt ist seit dieser Zeit dicht. Ausführung 2007.  

Nutzung von Kellerräumen

Von der Bauabteilung der  TU-München erhielten wir die Aufgabenstellung an einem Objekt, ein Konzept zur Nutzung der durchfeuchteten Kellerräume in Form eines Gutachten zu erstellen.  

Die gestreifte Fassade

Die Aufgabenstellung lautete, Algenbefall auf einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS). Auftraggeber war der ausführende Bauunternehmer sowie der Hersteller des Systems.  Alter der Fassade ca. 6 Jahre. Nach Objektbegehung, Probenentnahme und Auswertung kamen wir zu einem ganz anderem Ergebnis. 2010.

Achtung Springschwänze im Keller

In einen neu erstellten Haus kam es zu einem enormen Wasserschaden in einem zum Wohnbereich erstellten Keller. Mit den Wassermassen gelangten Unmengen von Springschwanz Populationen ins Basement, die sich im ganzen Haus ausbreiteten. Die Aufgabenstellung an uns: Entspricht die Bauweise einschließlich Dränung und Einbau der Kellerfenster dem Stand der Technik.

 

Erklärung Springschwanz: Die Gattung der Springschwänze gehört in der Natur zu den wichtigsten Bodenorganismen, es gibt ca. 6.000 verschieden Arten. Um Erdreich nützlich - im Wohnhaus sehr unangenehme Lebewesen.  

Öffentlich bestellt und vereidigt =

Verpflichtung zur Sorgfältigkeit, Objektivität und Unparteilichkeit

Sie erreichen uns unter:

08621.6498008

Aktuelles

Objekte in 2017:

 

München:

Wohnanlage an der Hauzen-berger Strasse in München.

Fassaden- u. Betonsanierung.

Planung, Ausschreibung, Bauleitung.

AG Hausverwaltung

 

Burghausen:

Flachdacherneuerung Wohn- und Geschäftshaus. Planung, Ausschreibung. AG Hausverwaltung.

 

Dresden:

Planung u. Ausschreibung von drei Flachdächern, Agentur für Arbeit. AG Fondsmanagement.

 

Berlin:

Planung Instandsetzungen für

Flachdächer der DB-Bahn AG.

AG Fondsmanagement.

 

München:

Flachdacherneuerung, letzter

Bauabschnitt an der Spretistraße. Ausführung in Abschnitten 2011 bis 2017. Planung, Ausschreibung, Baubetreuung.

 

Essen:

Fachtechnische Begleitung in

Bezug auf Dachdecker- und Klempnerarbeiten im Zuge einer Nacherfüllungsleistung an einer Basilika.

AG planender Architket.

 

Braunschweig:

Fachvortrag, Schimmelpilze

allgemein. AG - LIV Niedersachsen.

 

Privatkunden, Großraum München und Oberbayern.

 

Begutachtung von Sturm- und Hagelschäden im südbayerischen Raum im Auftrag diverser Versicherungen.

 

Gerichtsgutachten verschiedener Land- und Amtsgerichte.