Schimmelpilze im Wohnbereich - privat.

 

Anmerkung: Für eine reine visuelle  Einschätzung ob ein "Schimmel" vorhanden ist oder nicht, brauchen Sie keinen Spezialisten! Um eine substantiierbare Aussage  über die Ursachen einer Schimmelpilzkontamination treffen zu können sind umfangreiche Erfahrungen auf verschiedenen Bereichen erforderlich. Tiefgreifendes bauphysikalisches Wissen, mit umfangreichen Kenntnisse über Baustoffe in einer Symbiose mikrobieller Spezialisierung bilden dabei die Grundlage. Zudem kann es erforderlich werden spezielle Messgeräte einzusetzen.  Eine hochauflösende Wärmebildkamera zur Fertigung von Infrarotaufnahmen  oder   ein Mikrowellenmessgerät mit verschiedenen Messköpfen   zur Bestimmung eines Feuchtprofils in verschiedenen Tiefen innerhalb eines Bauteils bilden bei uns dazu den Standard.  Um den Sachverhalt  zudem rechtlich  in Form einer Nebenleistung des Rechtsdienstleistungsgesetzes im Ansatz nach abschätzen zu können,  sind weitere umfangreiche  Kenntnisse z.B. des BGB, des Miet- und des Hygienerecht erforderlich.

 

Im vermieteten Wohnbereich trifft es oftmals beide Parteien. Um hier eine kurzfristige Klärung herbei zu führen wurde von uns die "Offerte Schlichtung" erstellt. Die Erfahrung hat gezeigt, dass Mietstreitigkeiten so kurzfristig und kostengünstig beendet werden können. Als ö.b.u.v. Sachverständiger weiß ich, dass der Weg über eine gerichtliche Auseinandersetzung letztendlich in den meisten Fällen bei einem Vergleich endet. Dieser Weg dauert  in der Regel Jahre und verschlingt eine  Menge "Geld", beider Parteien. Bei einer Schlichtung haben Sie die Möglichkeit einer kurzfristigen Einigung. Zudem fallen über den Gerichtsweg in der Regel in der Höhe nicht abzuschätzende Gerichts-, Sachverständigen und Anwaltskosten an.

 

Die unten aufgeführten Offerten sind unverhandelbar!

 

Besichtigung vor Ort als Beratung für den Mieter- oder Vermieter, Aussage nur gegenüber eine Partei - keine Schlichtung, keine Mediation im Beisein der zweiten Partei.

 

Visuelle Einschätzung einschließlich Einsatz von Messgeräten wie z.B. Mikrowelle zur Bestimmung des Feuchtegehaltes der Wandober-fläche oder Wandquerschnitts.  Einsatz von Pyrometer  und/oder hochauflösende IR-Wärmebildkamera zur Bestimmung der Ober-flächentemperatur. Abschätzung über den Zustand des Gebäudes in  pauschaler Form. Ausführung einschließlich An- und Abfahrt, Kfz-Betriebskosten  gesamt bis ca. 50 km vom Bürostandort (München oder Trostberg). Einsatz vor Ort bis max. 1,5 Std. Erstellung eines Kurzberichtes ggf. unterstützend mit einem IR-Thermogramm  und/oder einem Mikrowellenfeuchteprofil. Im Kurzbericht  werden die wichtigsten hygrothermischen Parameter wie Lufttemperatur- und  relative Luftfeuchte, innen und außen erörtert und verglichen. Sie erhalten standardisierte Empfehlungen zu  wichtigen Gegebenheiten wie Ausfall von Kondensat, Schimmelpilzprävention  abgestimmt auf Ihr Wohnumfeld. Vor  Ort Besichtigung und Kurzgutachten  gesamt 500,00 EUR netto.

 

 

Gutachten wie zuvor zuzüglich  bauphysikalischer Berechnungen wie  Bestimmung des fRsi-Faktors, ggf. Wärmebrückenberechnung, Anforderungen gem.  DIN 4108 u.a.. Einschätzung zur Verantwortung, ob der Wohngegenstand den heutigen Anforderungen entspricht oder nicht. Empfehlung von Präventionsmaßnahmen. Rechtliche Empfehlungen als Nebenleistung gem. Rechtsdienstleistungsgesetz. Gutachten gesamt 750,00 EUR netto.

 

Ergänzung des vorstehend aufgeführten Gutachtens in Form einer  mikrobiellen Einschätzung einschließlich einer Material und/oder  Klebefilmprobe. Auswertung der Probe durch ein Speziallabor. Zusammenfassung der Ergebnisse als baubiologisches Gutachten, sonst wie vor  gesamt netto 1.000,00 EUR. Weitere mikrobielle Proben gegen Nachweis, in Abstimmung mit dem Auftraggeber.

 

Offerte Schlichtung  bei konträren Ansichten im Verhältnis Mieter / Vermieter.

 

Ortsbesichtigung wie zuvor aufgeführt. Teilnahme beider Parteien im Dialog. Bei der Auftragserteilung ist der Rechnungsempfänger im Gesamten oder auch auf zwei Parteien verteilt zu nennen. Vor Ort werden die im Regelfall differierenden Ansichten in Form eines Mediationsverfahrens mit den  tatsächlichen Gegebenheiten vor Ort abgeglichen. Eine Zusammenfassung wird  mündlich noch vor Ort erörtert. Eine schriftliche Zusammenfassung erfolgt lediglich stichpunktartig als Kurzbericht.  Einsatz vor Ort bis max. 1,5 Std. Pauschal netto 800,00 EUR. Alle Zusatzkosten und Einsatz hochwertiger Messgeräte,  analog wie unter Termin vor Ort aufgeführt sind enthalten. Der Rechnungsbetrag ist als Kostenvorschuss gegen Rechnungsstellung im voraus zu bezahlen.

 

Die Offerten orientieren  sich an einem üblichen Wohngegenstand im Nutzungszustand. Für Gutachten während  der Neubauphase bzw. bei Großschäden gelten meine Verrechnungssätze wie unter Kosten aufgeführt in Ansatz gebracht. Aufwand nach Aufwand gegen  Nachweis. Angebote werden im Regelfall nicht erstellt.  

Öffentlich bestellt und vereidigt =

Verpflichtung zur Sorgfältigkeit, Objektivität und Unparteilichkeit

Sie erreichen uns unter:

08621.6498008

Aktuelles

Objekte in 2017:

 

München:

Wohnanlage an der Hauzen-berger Strasse in München.

Fassaden- u. Betonsanierung.

Planung, Ausschreibung, Bauleitung.

AG Hausverwaltung

 

Burghausen:

Flachdacherneuerung Wohn- und Geschäftshaus. Planung, Ausschreibung. AG Hausverwaltung.

 

Dresden:

Planung u. Ausschreibung von drei Flachdächern, Agentur für Arbeit. AG Fondsmanagement.

 

Berlin:

Planung Instandsetzungen für

Flachdächer der DB-Bahn AG.

AG Fondsmanagement.

 

München:

Flachdacherneuerung, letzter

Bauabschnitt an der Spretistraße. Ausführung in Abschnitten 2011 bis 2017. Planung, Ausschreibung, Baubetreuung.

 

Essen:

Fachtechnische Begleitung in

Bezug auf Dachdecker- und Klempnerarbeiten im Zuge einer Nacherfüllungsleistung an einer Basilika.

AG planender Architket.

 

Braunschweig:

Fachvortrag, Schimmelpilze

allgemein. AG - LIV Niedersachsen.

 

Privatkunden, Großraum München und Oberbayern.

 

Begutachtung von Sturm- und Hagelschäden im südbayerischen Raum im Auftrag diverser Versicherungen.

 

Gerichtsgutachten verschiedener Land- und Amtsgerichte.